NEWS
  • Beitrags-Autor:

David Helbock Trio am Sonntag, 12. März 2017 im Casineum, Grand Casino Luzern – Ein österreichisches Trio, welches die Spielweise des klassischen Klaviertrios neu erfindet.

Türöffnung: 18.00 Uhr
Konzertbeginn: 19.00 Uhr

David Helbock p
Raphael Preuschl b-ukulele
Reinhold Schmölzer dr

Nach vielen enthusiastischen, internationalen Kritiken ist der junge österreichische Pianist DAVID HELBOCK längst auf dem internationalen Parkett der Jazzmusiker angekommen. Das aktuelle Trio des mit dem „Outstanding Artist Award“ des Bundes Österreich ausgezeichneten Pianisten zeigt unkonventionelle und humorvolle Facetten.

Raphael Preuschl zupft nicht etwa den Kontrabass, sondern eine Bass-Ukulele. Dynamisch, mitunter beinahe eruptiv spielt Reinhold Schmölzer sein Schlagzeug. In lyrischen Passagen ausgesprochen sensibel, in schnellen Momenten mit pointierter Energie und kräftigen Beats.

David Helbock hat sich von verschiedenen Geschichten verschiedener Kulturen und deren Mythologie zu seinen Kompositionen inspirieren lassen. So sind treibende, mit dem Zeitgeist gehende Stücke und auch viele ruhige, mystische Momente, die unserer schnelllebigen Zeit einen Gegenpol bieten sollen, entstanden. So entsteht ein virtuoser Triojazz, der Humor besitzt. Helbocks raffinierte Spieltechnik sorgt ebenso für Abwechslung, wie sein grundsätzlicher Gestaltungswillen.

Eintritt: CHF 30.– / CHF 20.– Mitglieder Jazz Club Luzern

www.jazzluzern.ch

Schreibe einen Kommentar


The reCAPTCHA verification period has expired. Please reload the page.