NEWS
  • Beitrags-Autor:

Eine Entwicklungsmöglichkeit am Las Vegas Strip? Interesse scheint vorhanden, doch das Mindestgebot von 12,5 Millionen US-Dollar wollte niemand zahlen. Die Zukunft des Diamond Inn Motels bleibt somit weiter ungewiss.

Vergangene Woche endete die Auktion des Diamond Inns. Das Motel mit dem berühmten rosa Elefanten wurde 1955 eröffnet und vergangenen September geschlossen. Das Diamond galt als günstige Übernachtungsmöglichkeit am Las Vegas Strip. Beschwerden über Bettwanzen und Kakerlaken erklären jedoch, warum die Preise niedriger waren, als bei den bekannteren Resorts.

Das Immobilienauktionshaus J.P. King setzte das Mindestgebot bei umgerechnet 11,47 Millionen Euro an. Zu viel für die zahlreichen Interessenten, denn niemand wollte diesen Kaufpreis aufbringen.

Dabei hat das Diamond Inn Motel durchaus Potenzial. Mit knapp über einem halben Hektar Baufläche und einer Genehmigung bis zu 154 Metern Höhe zu bauen, könnte ein Hotelturm mit 36 Stockwerken hochgezogen werden.

Das Südende des Strips bekommt zwar wenig Laufkundschaft, doch das Diamond Inn ist in der Nähe des weltberühmten Las Vegas Schilds und nur 500 Meter vom neuen Football-Stadion entfernt.

Das Gebäude liegt direkt gegenüber dem Mandalay Bay Convention Center. Zudem will die Boring Company von Elon Musk auf dem Nachbargelände eine Station für den Las Vegas Loop bauen.

Schreibe einen Kommentar


The reCAPTCHA verification period has expired. Please reload the page.