NEWS
  • Beitrags-Autor:

Auch für die Casinos ist 2021 alles andere als ein leichtes Jahr. Während die einen nun zum Jahresende wieder aufsperren dürfen, müssen andere wieder schließen und in die Zwangs-Winterpause.

Die Casinos Austria mussten fast ein Monat lang geschlossen halten, ab dem 12. Dezember geht es in elf der zwölf Häuser wieder los, am 17. Dezember folgt auch das Casino Linz. Da die Sperrstunde mit 23 Uhr österreichweit festgelegt ist, gibt es keinesfalls Grund zu feiern und auch die großen Silvesterparties werden nicht stattfinden. Aber man freut sich, zumindest wieder Gäste begrüßen zu dürfen.

Während in Österreich die Kugel wieder rollt, kommt sie in einigen Bereichen in Deutschland wieder zum Stillstand. Die Spielbank Rostock muss in eine Zwangspause. Zwei der vier Spielbanken Mecklenburg-Vorpommern (Neubrandenburg und Rostock) haben seit 9. Dezember für mindestens sieben Tage geschlossen, auch die Spielbanken Sachsen in Leipzig, Dresden und Chemnitz dürfen frühestens am 10. Januar 2022 wieder öffnen.

In den übrigen Spielbanken gilt fast ausschließlich die 2G Regelung, in manchen auch die 2Gplus Regelung (geimpft/genesen und aktueller negativer Test). Alle Spielbanken informieren aktuell auf ihren Webseiten und auch Social Media Kanälen über Auslastung und Zutrittsbestimmungen. Deshalb gilt weiterhin – informiert Euch unbedingt vor jedem Casinobesuch, da die Voraussetzungen oft schnell wechseln.

Schreibe einen Kommentar


The reCAPTCHA verification period has expired. Please reload the page.